Geschichte G.S. Italgrenchen

Der Gruppo Sportivo Italgrenchen (Sportverein Italgrenchen) wurde im Jahre 1962 von italienischen Gastarbeitern gegründet. Das Gründungsdatum ist und bleibt eine Legende. Der Name GS Italgrenchen wurde gewählt, um die Bedeutung und Wichtigkeit der wachsenden Gemeinde italienischer Gastarbeiter in Grenchen zu zeigen. Als Gründungsmitglieder gelten unter anderem Renzo Sacchetti, Giovanni Greco und Angelo Boffini welche sich nach einem gemeinsamen Ort und Treffpunkt sehnten, an dem sie ihrem Hobby, dem Fussball, frönen konnten. Als erster Vizepräsident wird Giovanni Greco genannt, kurz darauf folgten Orlandoni und Ginami. Ginami gilt auch als einer der Gründerväter. Er blieb viele Jahre im Amt, verpasste dem Verein die nötigen Strukturen und sorgte für die richtigen Rahmenbedingungen, damit der neu gegründete Verein in den folgenden Jahren aufblühen konnte. Er war auch massgeblich daran beteiligt, dass die Gemeinde Grenchen dem Verein eine Holzbaracke als Klubhaus zur Verfügung stellte. Diese Baracke dient dem Verein noch heute als Klubhaus und Treffpunkt für Mitglieder und Fussballfreunde.

Die Anfänge bei „Ital“ waren schwierig. Aufgrund der fehlenden Genehmigung bzw. Zugehörigkeit zum Solothurner Fussballverband, blieb dem Verein die Teilnahme an der Meisterschaft lange Zeit verweigert. Erst 4 Jahre nach der Gründung, also im Jahre 1966, sollte „Ital“ das erste Mal zur 4. Liga Meisterschaft antreten.

Geschichtliche Milestones:

  • 1962 Der Gruppo Sportivo Italgrenchen wird gegründet
  • 1966 Aufnahme in den Solothurner Fussballverband
  • 1966 Start in der 4. Liga
  • 1972 Einweihung Klubhaus und Aufstieg in die 3. Liga
  • 2001 Aufstieg in die 2. Liga
  • 2004 Aufstieg in die 2. Liga Interregio
  • 2007 2. Liga Solothurner Cup-Finalist
  • 2009 Einweihung der neuen Umkleidekabinen
  • 2012 50jähriges Jubiläumsfest – «50 anni di passione»
  • 2015 Senioren – Solothurner Cup-Finalist
  • 2015 Freiwillige Relegation in die 3. Liga
  • 2016 Gründung der eigenen Juniorenabteilung «Ital Juniors»

Italgrenchen heute:

  • 200 Aktivmitglieder (davon rund 150 Junioren)
  • 100 Passivmitglieder 
  • 3 Aktiv-Mannschaften
    • 1. Mannschaft: 3. Liga
    • 2. Mannschaft: 5. Liga
    • Senioren: 30+
  • 5 Juniorenkategorien (total 15 Teams)
    • Junioren G / F / E / D / C